3 Ostseeinseln


Auch in 2o15 waren meine Frau und ich mit 3 befreundeten Ehepaaren mit den Rädern unterwegs und haben die 3 Ostseeinseln Hiddensee, Rügen und Usedom besucht.


Start- und Zielort war Stralsund, eine Hansestadt mit Flair und Charme.


Mit der ersten Etappe statteten wir mit dem Schiff der Insel Hiddensee eine kurzen Besuch ab, um am Abend auf Rügen in Juliusruh zu logieren.


Auf Rügen besuchten wir das Kap Ankona, den Königstuhl, Sassnitz und Bergen und

danach ging es noch mal aufs Festland nach Greifswald.


Insel Numero 3 war dann Usedom. Über die Stadt Usedom nach Heringsdorf, weiter nach einem Kurzbesuch in Polen nach Zinnowitz, um am Ende vor der Rückkehr nach Stralsund noch Peenemünde zu besichtigen.


Alles in Allem war es ein "runder" Urlaub mit vielen Sehenswürdigkeiten und gutem Essen.


Wer fährt schon gern allein.

 

Gute Freunde begleiteten uns auf der abwechslungsreichen Reise und halfen beim Radeln, Essen und Trinken.

 

Stralsund



Die Stadt liegt am Strelasund, einer Meerenge der Ostsee, und wird aufgrund ihrer Lage als Tor zur Insel Rügen bezeichnet. Stralsund ist die Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Rügen und die viertgrößte Stadt des Landes.

Im Jahr 1234 erhielt die Hansestadt Stralsund das Stadtrecht. Die Altstadt mit zahlreichen Baudenkmalen gehört seit 2002 mit dem Titel Historische Altstädte Stralsund und Wismar zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Quelle: Wikipedia

Hiddensee


Die Insel Hiddensee liegt westlich von Rügen in der Ostsee. Sie gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Insel Hiddensee (bis zum 2. Februar 1993 Hiddensee) umfasst die Insel sowie die ihr östlich vorgelagerten Inseln Fährinsel, Gänsewerder und Plathe; sie gehört seit 2005 zum Amt West-Rügen mit Sitz in der Gemeinde Samtens.

Quelle: Wikipedia

Rügen


Rügen ist die größte deutsche Insel. Sie liegt vor der pommerschen Ostseeküste und gehört zum Land Mecklenburg-Vorpommern.

Das „Tor“ zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund. Die Insel, durch Rügendamm und Rügenbrücke über den zwei Kilometer breiten Strelasund mit dem Festland verbunden, hat eine maximale Länge von 52 km (von Süd nach Nord), eine maximale Breite von 41 km im Süden und eine Fläche von 926 km².

Die Küste ist durch zahlreiche Meeresbuchten und Lagunen (Bodden und Wieke) sowie vorspringende Halbinseln und Landzungen stark gegliedert. Im Juni 2011 verlieh die UNESCO dem für seinen gewaltigen Buchenbestand und die Kreidefelsen bekannten Nationalpark Jasmund auf Rügen den Status des Weltnaturerbes.

Quelle: Wikipedia

Usedom


Usedom (polnisch Uznam, wendisch Uznjöm/Uznjom) ist eine Insel in der Pommerschen Bucht in der südlichen Ostsee. Sie ist durch den Peenestrom und das Stettiner Haff vom Festland getrennt, und durch die Świna von der Nachbarinsel Wolin.

Der größte Teil der Insel gehört zum deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (Landesteil Vorpommern). Im polnischen östlichen Teil liegt die zur Woiwodschaft Westpommern gehörende Hafenstadt Świnoujście, wo über die Hälfte der Inselbevölkerung lebt.

Mit durchschnittlich 1906 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Gegend Deutschlands und der Ostsee, weshalb sie für den Tourismus als Sonneninsel beworben wird. Der bis zu 70 m breite feine Sandstrand der Usedomer Ostseeküste erstreckt sich mit 42 km Länge von Peenemünde im Nordwesten bis nach Świnoujście im Osten der Insel.

Quelle: Wikipedia