Sphärische Panoramen, Kugelpanoramen


Bei einem sphärischen Panorama, auch Kugelpanorama genannt, gilt es, den gesamten Raum zu erfassen.

 

Mit einem 180°-Objektiv wie hier abgebildet reicht hierzu eine Aufnahmereihe von 3 oder mehr Aufnahmen um die vertikale Raumachse. Theoretisch würden 2 Aufnahmen reichen, aber wegen der Probleme in den Randbereichen der Objektive bzgl. Schärfe und Belichtung sind mindestens 3 Aufnahmen ratsam.

 

Bei Objektiven mit weniger großen Blickwinkeln sind 2 Reihen mit unterschiedlicher Neigung, z.B. mit -30° und +30° zu machen.

 

In beiden Fällen sind für die Nachbearbeitung Programme wie z.B. Photoshop, PTGui und Pano2VR notwendig, um wie nachfolgend angeboten animierfähige Panoramen zu erzeugen.


Eine Serie sphärischer Panoramen durch den Wagenumlauf Zeche Westerholt, Herten
Eine Serie sphärischer Panoramen durch den Wagenumlauf Zeche Westerholt, Herten
Halde Hoheward Horizontobservatorium am 27.o2.2o19, 17:40 Uhr, 18:15 Uhr und 19:10 Uhr
Halde Hoheward Horizontobservatorium am 27.o2.2o19, 17:40 Uhr, 18:15 Uhr und 19:10 Uhr
Tetraeder, Bottrop, 4 x 90° Aufnahmen von 6 Standpunkten aus
Tetraeder, Bottrop, 4 x 90° Aufnahmen von 6 Standpunkten aus
Danuta Karsten, Überschreibungen, Propsteikirche St. Peter in Recklinghausen, Standpunkt beim Taufbecken
Danuta Karsten, Überschreibungen, Propsteikirche St. Peter in Recklinghausen, Standpunkt beim Taufbecken
Danuta Karsten, Aufnahme des Recklinghäuser Straßennetzes in Kuppelwerk über einer Kreisverkehrisnsel der Stadt
Danuta Karsten, Aufnahme des Recklinghäuser Straßennetzes in Kuppelwerk über einer Kreisverkehrisnsel der Stadt
Herbstgarten nachts 4 x 90° Aufnahmen
Herbstgarten nachts 4 x 90° Aufnahmen
Herbstgarten tags 4 x 90° Aufnahmen
Herbstgarten tags 4 x 90° Aufnahmen
Reparatur Windrad Enercon E-66 im Jahre 2o13
Reparatur Windrad Enercon E-66 im Jahre 2o13
Spärisches 360° Panorama Küche, 3 x 4 m
Spärisches 360° Panorama Küche, 3 x 4 m