Altes Steinkohlekarftwerk Datteln


Das Kraftwerk Datteln ist ein deutsches Steinkohle- kraftwerk. Es liegt bei Datteln am Dortmund-Ems-Kanal. Der Betreiber des Kraftwerks ist die E.ON Kraftwerke GmbH (EKW).

 

Das Kraftwerk, welches über zwei je 165 Meter hohe Kamine verfügt, hat eine Leistung von 303 MW, verteilt auf die drei Kraft- werksblöcke A bis C, die ab 1964 errichtet wurden.

 

 Es dient zur Erzeugung von einphasigem Bahnstrom sowie Fernwärme. 20 Prozent des deutschen Bahnstromes werden vom Kraftwerk Datteln erzeugt. 45 Prozent aller Haushalte in Datteln werden durch das Kraftwerk mit Fernwärme versorgt

 

E.ON errichtete am Standort Datteln auf der gegenüberliegende Seite des Dortmund-Ems-Kanals seit 2007 ein komplett neues Kraftwerk. Das neue Kraftwerk Datteln 4 hätte eine Gesamtleistung von 1050 MW (2.600 MW Feuerungswärmeleistung) gehabt, die von einem Kraftwerksblock erzeugt worden wäre. Die alten Blöcke sollten dann stillgelegt werden.

 

Das neue Kraftwerk, dessen Inbetriebnahme für 2011 geplant war, wäre damit das leistungsfähigste Steinkohlekraftwerk Europas mit nur einem Kraftwerksblock gewesen. Der Kühlturm, der durch eine Reingaseinleitung auch die Abgase des Kraftwerks ableiten sollte, sollte mit einer Höhe von ca. 180 m einer der weltweit höchsten Naturzugkühltürme sein.

 

Da der Bebauungsplan letztinstanzlich für unwirksam erklärt wurde, sind die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Kraftwerkes ungewiss.

 

Quelle: wikipedia

360° Panorama aus 8 Aufnahmen
360° Panorama aus 8 Aufnahmen
360° Panorama Turbinenraum 8 Aufnahmen
360° Panorama Turbinenraum 8 Aufnahmen