Sinteranlage Duisburg Beeck

Es ist nicht ganz einfach, Quellen zur Historie und zur Aufgabe des Werkes zu finden, selbst Wikipedia schweigt sich da aus.

 

So muss ich mir aus mehreren Beiträgen im Internet die Informationen zusammen suchen, die Wissenswertes über das Werk erzählen.

 

Es leigt zwischen den Duisburger Stadtteilen Beeck, Meiderich und Ruhrort und wurde in den 50ern des letzten Jahrhunderts erbaut und war ca. 30 Jhre lang in Betrieb.

 

Anfangs zu den Hüttenwerken Ruhrort-Meiderich gehörig welchselte das Werk später zu Thyssen-Krupp.

 

Ca. 30 Jahren stand das Werk still und rottete vor sich hin, der Vandalismus von Einzellern und Vollpfosten tat sein Übriges.

 

Nach einem tödlichen Unfall in der Ruine begannen im Frühjahr 2o15 die Abrissarbeiten, die am 11.12.2o15 mit der Sprengung des letzten Bebäudeteils in einem finalen Knall gipfelten.

Video mit freundlicher Genehmigung von Steffen Krause, RC-Luftbilder.de

Sphärische Panoramen

überarbeitet

14.o7.2o18

Zylindrische Panoramen

überarbeitet

26.o5.2o18

Apulien

16. - 28.o4.2o18

Afrika-Abend

14.o4.2o18

Zeche Bergwerk West

16.o7.2o17

 

Halden des Reviers

11.o6.2o17

aktualisiert und ergänzt um Luftaufnahmen der Halden

Botswana

o1.11.2o15

Victoriafälle

o1.11.2o15

Tansania

o6.o4.2o13

E-1o1 auf Hoppenbruch

14.o9.2o16

Kraftwerk Scholven

o1.o3.2o16

Das Ruhrgebiet

ab 1o.o6.2o16 generelle Überarbeitung und Erwei-terung der Unterordner

Panoramen

überarbeitet

25.o5.2o18

Ulrich Kammertöns
Jasminweg 8
45770 Marl

u@kammertoens.biz
Tel.: 02365 986604

Google+

 

Besucherzähler:

Besucherzaehler