Stadtbilder des Ruhrgebiets

Mit dem Rückgang der Industrie und dem fortschreitenden Übergang zum Handel hat sich in den städtischen Gemeinden ein merklicher Strukturwandel vollzogen.

 

An die Stelle von Zechen, Fabriken, Fertigungshallen und Werkstätten traten mehr und mehr Logistikzentren und Warenumschlagplätze mit den dafür notwendigen Anpassungen und Kapazitätserweiterungen der Verkehrswege.

 

Industriebrachen verfallen oder werden neuen Zweckbestimmungen zugeführt, sei es dem Wohnungsbau, musealen Einrichtungen wie z.B. Zollern oder Zollverein oder der Freizeitgestaltung und der Naherholung wie der Phoenixsee.

Totale Mondfinsternis

überarbeitet

3o.o7.2o18

Sphärische Panoramen

überarbeitet

14.o7.2o18

Zeche Bergwerk West

16.o7.2o17

 

Botswana

o1.11.2o15

Victoriafälle

o1.11.2o15

Tansania

o6.o4.2o13

E-1o1 auf Hoppenbruch

14.o9.2o16

Kraftwerk Scholven

o1.o3.2o16

Das Ruhrgebiet

ab 1o.o6.2o16 generelle Überarbeitung und Erwei-terung der Unterordner

Panoramen

überarbeitet

25.o5.2o18

Ulrich Kammertöns
Jasminweg 8
45770 Marl

u@kammertoens.biz
Tel.: 02365 986604

Google+

 

Besucherzähler:

Besucherzaehler