Centrale Thermique, Esch Sur Alzette, Luxemburg

In der luxemburgischen Minette-Region wurde ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Tage- und Schachtbau Eisenerz gefördert und in Hütten verarbeitet.

 

 

 

Die gesamte Minette-Region wurde von der Stahlkrise hart getroffen. Allein in Esch liegen 650 ha Industriefläche mit bedeutenden Industriearchitektur-Relikten brach.

 


Foto Dominique Flammang / Sammlung Michel Flammang

 

Die Abgase der dortigen Hochöfen wurden verwendet, um im Kraftwerk Centrale Thermique Turbinen anzutreiben und Strom für umliegende Industrie und Gemeinde zu produzieren.

 

Wie bei vielen Industriebrachen wird schon lange über einen Abriss der Gebäude gesprochen, zumal die in Mitte der Fünfziger Jahre gebauten Gebäude Asbestbelastet sind. Da um die Gebäude bereits schwere Erdarbeiten in Gange sind, ist zu vermuten, dass diese Industrieruine bald nur noch auf Fotos existieren wird.

Sphärische Panoramen

überarbeitet

14.o7.2o18

Zylindrische Panoramen

überarbeitet

26.o5.2o18

Apulien

16. - 28.o4.2o18

Afrika-Abend

14.o4.2o18

Zeche Bergwerk West

16.o7.2o17

 

Halden des Reviers

11.o6.2o17

aktualisiert und ergänzt um Luftaufnahmen der Halden

Botswana

o1.11.2o15

Victoriafälle

o1.11.2o15

Tansania

o6.o4.2o13

E-1o1 auf Hoppenbruch

14.o9.2o16

Kraftwerk Scholven

o1.o3.2o16

Das Ruhrgebiet

ab 1o.o6.2o16 generelle Überarbeitung und Erwei-terung der Unterordner

Panoramen

überarbeitet

25.o5.2o18

Ulrich Kammertöns
Jasminweg 8
45770 Marl

u@kammertoens.biz
Tel.: 02365 986604

Google+

 

Besucherzähler:

Besucherzaehler